Demnächst im Wilhelma Theater

    Sie wollen wissen, was im Wilhelma Theater in der nächsten Zeit so passiert? Dann sind Sie hier richtig!

    Hier erfahren Sie, was Sie keinesfalls verpassen sollten!

    Das vollständige Veranstaltungsprogramm mit direkter Online-Buchungsmöglichkeit finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.  

    Unsere erste Premiere in der Spielzeit 2022/23:

    Heinrich von Kleist
    DER ZERBROCHNE KRUG
    Ein Lustspiel

    Er, Dorfrichter Adam, sei aus dem Bett gefallen, anschließend über sich selbst gestolpert und müsse deshalb mit diesem erstaunlich zerschundenen Gesicht und leider auch ohne Perücke Gerichtstag halten: Frau Marthe erhebt Anklage gegen Ruprecht, er habe beim nächtlichen Treffen mit ihrer Tochter Eve einen wertvollen Krug zerschlagen. Ruprecht streitet das ab und bezichtigt stattdessen seine Verlobte Eve der Untreue – er habe sie mit einem anderen ertappt, der aber unerkannt geflohen sei. Eve schweigt.

    Dieser Adamsfall ist nur die erste Lüge, die der Richter im Laufe des Prozesses von sich geben wird. Mit Hilfe der angereisten Gerichtsrätin Walter, tatkräftig unterstützt von Schreiber Licht, ist der Fall bald klar: Es geht um Missbrauch.

    Die Dreistigkeit, mit der Adam von sich als Täter ablenken, jede Verantwortung von sich weisen und die bestehenden Machtverhältnisse zementieren will, macht das Drama zum Lustspiel.

    Es spielen die Schauspielstudierenden der HMDK Stuttgart

    Annabel Hertweck, David Richter, Joscha Schönhaus und Furkan Yaprak (3. Studienjahr)
    sowie Maria Helena Bretschneider, Janina Fautz und Marie Schröder (2. Studienjahr)

    Regie Alexander Marusch
    Bühne & Kostüme Kersten Paulsen
    Musik Marco Nola
    Dramaturgie Franziska Kötz
    Sprecherziehung Carola Grahl

    Premiere am Samstag, den 1. Oktober 2022 um 19.30 Uhr im Wilhelma Theater

    Weitere Vorstellungen am 7., 8., 22., 27., 28. Oktober und am 12., 24., 25. November sowie am
    2. und zum letzten Mal am 3. Dezember 2022 – um 19.30 Uhr

    Tickets gibt es ab sofort HIER!

    A Christmas Carol

    American Drama Group Europe: A Christmas Carol
    Schauspiel in englischer Sprache

    Die American Drama Group Europe präsentiert auch dieses Jahr wieder Charles Dickens´ berühmtes Weihnachtsmärchen in englischer Sprache, in welchem der alte Geizhals Ebenezer Scrooge in der Weihnachtsnacht zu einem gütigen Menschen wird.

    Unbeeindruckt von jeglicher Weihnachtsstimmung sitzt Scrooge am Heiligen Abend in seinem Büro. Gegenüber seinem ärmlichen Schreiber Bob Cratchit benimmt er sich kleinlich und boshaft. Auch die in wohlmeinender Absicht vorgetragene Einladung seines Neffen Pred zum Weihnachtsmahl lehnt er ab, einige Bittsteller, welche für wohltätige Zwecke sammeln wollen, jagt er davon. Später wird er von dem Geist Marleys, seines verstorbenen ehemaligen Geschäftspartners und von den Geistern der vergangenen, gegenwärtigen und zukünftigen Weihnachten heimgesucht. Diese zeigen ihm das Glück, das dieser durch Geiz und Egoismus versäumt hat. Sie verdeutlichen ihm aber auch die Einsamkeit, in der er einmal sterben wird, wenn er nicht vorher sein Leben bessert. Vor seinen Augen erscheinen Szenen aus seiner Kindheit sowie der weihnachtliche Haushalt seines Neffen und der seines Angestellten. Davon äußerst betroffen wandelt er sich vom herzlosen Egoisten zum Mustermenschen der Hochherzigkeit; aus dem boshaften Alten wird ein Liebling der Erwachsenen und Kinder.

    Gruppenbuchungen bitte unter kbb@wilhelma-theater.de sowie telefonisch: 0711 95 48 84 61

    Mittwoch, 7. Dezember 2022, 16 und 20 Uhr und
    Donnerstag, 8. Dezember 2022, 11 und 15 Uhr